Kompositionen für Harfe

Fantasia über ein sefardisches Hallel-Motiv

für Hakenharfe (2013/5773)

Am Beginn dieses Stückes steht ein Motiv das in Italien im 17. Jahrhundert in sefardischen Gemeinden für Hallel verwendet wurde. Der italienische Komponist Benedetto Marcello verwendete es - und auch andere jüdische Synagogengesänge - für seine italienischsprachige Psalmenvertonung. Marcellos ging dabei von der damals vorherrschenden Annahme aus, dass die jüdischen Gemeinden besonders alte also "originale" Melodien in ihren Gesängen verwenden, daher wollte Marcello solche vermeintlichen "Originalklänge" in seine Psalmen-Vertonungen einbauen. Diese Annahme, dass jüdische Gemeinden im 17.Jahrhundert lauter uralte antike Weisen gesungen hätten, war zwar ein großer Irrtum, aber Marcello überlieferte auf diese Art einige synagogale Melodien, die wir andernfalls nicht mehr kennen würden, da sie in den Synagogen selbst mit der Zeit aus der Mode kamen und nicht mehr überliefert wurden.

Fantasia über ein sefardisches Hallel-Motiv (pdf-Datei)

Niggun

für Hakenharfe (2010/5771)

Niggun (pdf-Datei)

Nerot Chanukkah

für Hakenharfe (2010/5771)

Nerot Chanukkah (pdf-Datei)

Drei Miniaturen für Hakenharfe

Für Hakenharfe (2005-06/ תשס"ה-ו)

Drei miniaturen (pdf-Datei)